• Schulkasse - Foto Sachulmuseum
  • Schulmuseum altes Heft
  • Schulmuseum - alte Sitzbänke
  • Schulmuseum Lehrmaterial
  • Schulmuseum Klassenzimmer

Schulmuseum Tagusens

Tagusens bei Kastelruth hat seit 2007 ein Schulmuseum. Eine einzigartige Sammlung von Einrichtungsgegenständen und Lehrmitteln erwartet die Besucher, um sie in die Vergangenheit zurückzuführen

In Tagusens gab es seit der Zeit der allgemeinen Schulpflicht (18. Jh.) eine Grundschule. Der Unterricht fand zunächst im Pfarrhaus oder in der Stube der angrenzenden Höfe statt, bis 1933 ein eigenes Schulgebäude errichtet wurde. 1993 wurde diese kleine Mehrklassenschule geschlossen. In den 1950er Jahre wurde die Höchstzahl von 46 Kindern erreicht, die in den verschiedenen Klassen eingeschrieben waren

Der Schultag der Kinder war streng geregelt und erlaubte kaum Freiräume. Es war eine kleine Gemeinschaft, denn alle Kinder kannten sich untereinander, nur die Lehrer wechselten von Jahr zu Jahr. Obwohl sie eine gewisse Autorität besaßen und ortsfremd waren, passten sie sich den lokalen Gepflogenheiten an und die kleine Schule wurde zu etwas Besonderem im Gegensatz zu den großen städtischen Einrichtungen. Auch die Einrichtung und das Unterrichtsmaterial wurden sehr umsichtig behandelt und blieben so erhalten. Das kleine Museum bietet also für die BesucherInnen eine Zeitreise voll nostalgischer Gefühle und Erinnerungen, aber auch aufschlussreiche Details zur Geschichte des Schulwesens und der Kindererziehung

2019 wurden zwei Räume im ersten Stock des Gebäudes neu eingerichtet. In einem Raum wurde nach eingehender Restaurierung eine historische Stube aus der Zeit um 1700 eingebaut und in einem Nebenraum eine Schuhmacherwerkstatt mit den originalen Werkzeugen und Maschinen der 1950er Jahre

Schulmuseum Kastelruth
up